Installation auf ein SATA Raid

Thomas Antony t.antony at gily.at
Thu Apr 15 16:19:20 UTC 2004


Ich werde auf jedenfall jetzt Software RAID einsetzen, aber mich würde trotzdem interessieren welche Hardware SATA Controller für den Betrieb unter Linux zu empfehlen sind?

Thomas


-----Original Message-----
From: fedora-de-list-bounces at redhat.com [mailto:fedora-de-list-bounces at redhat.com] On Behalf Of Alexander Dalloz
Posted At: Thursday, April 15, 2004 6:12 PM
Posted To: Mailing Lists
Conversation: Installation auf ein SATA Raid
Subject: RE: Installation auf ein SATA Raid


Am Do, den 15.04.2004 schrieb Thomas Antony um 17:54:

> Ich dachte immer das sind Hardware RAID Controller die auf den 
> Motherboards verbaut sind. Für was verbauen dann die Motherboard 
> Hersteller "BIOS unterstütztes Software RAID", wenn sogar Windows Software Raid unterstützt?
> 
> Thomas

Weil sich damit ein paar zusätzliche Dollar, Euro, was auch immer verdienen lässt, wenn man so ein "Feature" geschickt vermarktet. Weil man Windows Dummies leichter die Verwendung zusätzlicher Treiber beibiegen kann als sie das OS eigene Software RAID aufsetzen zu lassen.
Weil man nur so mit Windows von RAID booten kann, ohne aufwendige Vorarbeiten, um die Systempartition auf ein RAID Array zu bekommen.

Noch mal zur Unterscheidung: Hardware RAID bedeutet, dass die Logikoperationen in Hardware passieren, also ein eigener Controllerchip die RAID Logik bewältigt, und dass das RAID Array transparent für das Betriebssystem ist, sprich ohne zusätzliche Treiberunterstützung als RAID sichtbar. Diese Kriterien erfüllen diese onboard RAID Chips nicht=





More information about the de-users mailing list